Social-Media
Das MDL Magazin stellt die schönsten Suiten Deutschlands vor.

Reisen

Die schönsten Suiten Deutschlands

Eine Symphonie des Luxus – Vorstellung von drei ausgesuchten Hotels

Das MDL Magazin kennt die schönsten Suiten Deutschlands. In diesem Beitrag stellen wir die Besten von drei ausgesuchten Hotels der Gruppe Marriott International vor: das „Courtyard by Marriott Berlin Mitte“, „The Westin Grand Frankfurt“ und die Dom Suite des „Köln Marriott“. Die Suiten sind ein Inbegriff von edlem Design, Luxus und Einzigartigem.

Courtyard by Marriott Berlin Mitte: Ausgeklügelte Ausstattung im Apartment

Das Courtyard by Marriott Berlin Mitte bietet ein Appartement als Suite an.

Das Appartement des Courtyard by Marriott Berlin Mitte. © Marriott International

Im frisch renovierten und auf zeitgenössisches Interieur aktualisierten Courtyard by Marriott Berlin Mitte präsentiert die Hotelmarke ihr erstes Haus in Europa im neuen Courtyard Design. Bemerkenswert ist der vielfältige Materialmix in harmonisch hellen Naturtönen sowie die nachhaltigen Maßnahmen, die im Zuge der Erneuerung eingebunden wurden. Beispiele sind der gewebte Vinyl-Boden aus recyceltem Material in den Zimmern und der Bodenbelag in den Fluren mit 84-prozentigem biobasiertem Anteil.

Um Plastikmüll zu reduzieren, stehen in den Badezimmern nur nachfüllbare Kosmetikprodukte. Das betrifft auch die One-Bedroom-Apartments, die anstelle von klassischen Suiten angeboten werden. Neu dabei ist die voll ausgestattete Küchenzeile. Wohn- und Essbereich trennt ein deckenhohes Regal mit integriertem 55in/140cm LED TV. Der Fernseher ist drehbar und ermöglicht in Kombination mit dem Guest-Room-Entertainment-System das Abspielen von Streaming-Dienstleistern.

Abgesehen vom Kingsize Bett im Schlafzimmer kann das Sofa zum Bett für zwei Kinder entfaltet werden. Eine prima Idee ist der verschiebbare Schreibtisch. Wer zum Kaffee im Bett gleich arbeitstechnisch loslegen will, kann ihn entsprechend manövrieren. Oder einfach mal Beine hochlegen, gleichzeitig essen und Fernsehen? Kein Problem: Polstersessel samt Hocker und bewegliches Tischchen stehen parat. Das One-Bedroom Apartment ist buchbar ab 354 Euro.

The Westin Grand Frankfurt: Himmlisch nächtigen auf zwei Etagen

The Westin Grand Frankfurt bietet eine gehobene Duplex-Suite an.

Die Duplex-Suite des The Westin Grand Frankfurt. © Marriott International

In seinem früheren Leben hatte das Hotel im Zentrum der Mainmetropole jede Menge Celebrities aus Show-Business, Politik und Sport zu Gast. Das dürfte so bleiben. Nach seiner Komplett-Renovierung bis Ende 2022 stieg es wie Phoenix aus der Asche auf und präsentiert sich seitdem als The Westin Grand Frankfurt von Kopf bis Fuß im neuen Gewand.

Das frisch entwickelte Konzept des Hauses richtet sich bis ins Detail auf das Wohlbefinden der Gäste ein, ob Geschäftsleute, Touristen, Locals und auch Kinder. Das Leitmotiv stützt sich dabei auf die sechs Säulen des Well-Beings: Sleep well, Eat well, Work well, Play well, Move well, Feel well. Die Redewendung „wie man sich bettet, so liegt man“ darf man hier sogar wörtlich nehmen. Denn im Westin Heavenly Bed genießt man einen erholsamen Schlaf.

Damit sind alle Zimmer ausgestattet. Die zweistöckigen Duplex-Suiten mit 60 qm Wohnraum indes bescheren noch mehr Wohlgefühl durch eine behagliche Ausstattung mit hohen Fenstern, begehbarem Kleiderschrank und durchdachtem Beleuchtungskonzept. Zum Westin Workout sind es wenige Schritte. Das Fitness Center ist mit modernsten Geräten ausgestattet. Zudem bietet sich der reizvolle Indoor-Pool samt Sauna an. Eine Hot Stone- oder Shiatsu Massage im Sokai Spa lockert verspannte Muskeln auf.

Gäste der Duplex-Suite haben außerdem Zugang zur eleganten Club-Lounge, wo Frühstück und im Laufe des Tages verschiedene Snacks sowie nichtalkoholische Getränke und Wein kostenlos offeriert werden. Die Duplex-Suite kostet für 2 Personen ab 433 Euro.

Köln Marriott Hotel & München Marriott Hotel: Suiten mit Blick

Köln Marriott Hotel & München Marriott Hotel bieten Suiten mit Blick.

Suiten mit Blick: Köln Marriott Hotel & München Marriott Hotel. © Marriott International

Was fällt einem so ein, wenn bei einem Drink auf der Suite-Terrasse die beiden Türme des Kölner Doms ins Auge stechen? Vielleicht, dass man sich über lange Bauzeiten von Deutschlands modernen Architektur-Ikonen nicht aufregend muss. Bei der gotischen Kathedrale war man mehr als 600 Jahre am Werk. Das Köln Marriott Hotel nahe des Doms entstand dagegen relativ zügig aus einem Verwaltungsgebäude von Architekt Oswald Mathias Ungers.

Die lichtdurchflutete Lobbyhalle spricht dank ihres im Rund geschwungenen Formats an. Viel natürliches Licht umschmeichelt auch die 100 Quadratmeter große Dom Suite mit Schlaf- und Wohnzimmer sowie Essbereich und begehbarem Schrank. Erdige Töne von beige bis dunkelbraun bestimmen die Ausstattung. Angenehm ist das komfortable Marmorbad mit zwei Waschbecken, Dusche und Wanne.

Gäste haben Zugang zur Executive Lounge. Dort werden Frühstück, Snacks und alkoholfreie Getränke kostenlos angeboten, nach 17:30 Uhr auch warme Gerichte und Alkoholisches. Die Dom Suite kostet ab 399 Euro.

Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr in Reisen

Das könnte Dir gefallen:

Douglas-Überraschungen im Osternest.

Werbung

Bald kommt der Osterhase

Von 29. Februar 2024
Der Drache aus Drohnen am Burj Al Arab Jumeirah.

Werbung

Drohnenshow in Dubai

Von 15. Februar 2024
Mit Hunkemöller wird der Winter kuschelig warm.
Top
Dein Erfolg in digitaler Form!
Hole dir das topaktuelle MDL Magazin als E-Paper und genieße faszinierende Inhalte. Entdecke wegweisende Ideen für dich, dein Unternehmen und deinen Lifestyle. Bei Fragen wende dich bitte an: aboservice@mdl-magazin.de