Social-Media
Christian Eduard Franke-Landwers, Juana Schwan & Dr. Alexander Kunkel

Kultur

„Highlights“ auf der Kunstmesse

Zahlreiche Prominente besuchen die Residenz in München

Sie waren auf der „Highlights“ dabei: Stephanie Gräfin von Pfuel, Susanne Porsche, Judith Milberg, Lara-Joy Körner, Marianne Wille, Gerswid Herrmann und viele weitere. Die jährliche Kunstmesse ist ein Magnet für die VIPs aus Kunst, Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft.

Kunstgeschichte von der Antike bis zur Gegenwart

Antike Kunst auf der Highlights

© Jens Bruchhaus für Munich Highlights

Die internationale Kunstmesse hat zum 14. Mal in der geschichtsträchtigen Residenz im Herzen der Münchner City statt gefunden. Sie gehört zu den herausragenden Verkaufsschauen in Europa. Beim Opening waren zahlreiche Prominente dabei und die Messeleitung liegt in weiblichen Händen: Geschäftsführerin der „Highlights“ ist Juana Schwan. Sie gab bei der Eröffnung gemeinsam mit ihren Kollegen Dr. Alexander Kunkel und Christian Eduard Franke-Landwers einen Einblick in die „Highlights“. Die Messe spannt einen Bogen von der Antike bis zur Gegenwart der Kunstgeschichte.

„Die Messe steht für ausgewählte, bedeutsame und international gefragte Kunstwerke von Format, die Museumskuratoren und Privatsammler gleichermaßen in ihren Bann ziehen“, sagte Juana Schwan. Erneut hält die „Highlights“ an der Idee einer epochenübergreifenden Kunstmesse fest, wie sie betonte: „Dies zeigt der Kreis der rund 60 Aussteller mit ausgewählter Kunst und Kunsthandwerk von der Antike bis zum 19. Jahrhundert.“

Klassische Moderne und deutscher Expressionismus

Charlotte Gräfin von Oeynhausen, Annabelle Gräfin von Oeynhausen-Sierstorpff & Juana Schwan

Sie sind dabei (von links): Charlotte Gräfin von Oeynhausen, Annabelle Gräfin von Oeynhausen-Sierstorpff und Juana Schwan. © Frank Rollitz für Munich Highlights

Die Klassische Moderne und der deutsche Expressionismus haben einen gewohnt starken Auftritt. Weiter gewachsen ist hingegen die Sparte der Gegenwartskunst. Einige Highlights: Gabriele Münters „Dame mit blauem Hut“, August Mackes Gouache „Wagen in silberner Straße“ und ein 400 Jahre altes Nürnberger Renaissance-Trinkschiff. Diese Werke stießen bereits am Preview-Tag bei den Besuchern auf Begeisterung.

„Ich komme jedes Jahr zur ‚Highlights‘“, sagte die Produzentin Susanne Porsche. „Es ist ein echtes Highlight für München. Vor allem seit sie hier in der wunderschönen Residenz stattfindet. Mich persönlich begeistern vor allem die abstrakten Gemälde.“ Eine Premiere war es hingegen für Gerswid Herrmann: „Ich bin sehr kunstinteressiert, aber das ist mein erster Besuch der ‚Highlights‘. Ich habe mich sehr auf den Rundgang gefreut. Alles ist sehr ansprechend“, sagte sie.

Ein abwechslungsreiches Programm

Moderne Kunst auf der Highlights

© Jens Bruchhaus für Munich Highlights

Die Messe hat ein abwechslungsreiches Programm geboten. Am offiziellen Eröffnungstag gab es ein exklusives Dinner für Aussteller und Sammler im prachtvollen Max-Joseph Saal in der Residenz. Kunstexpertin Sophie Neuendorf sorgte am folgenden Tag für ein weiteres Highlight: Als Moderatorin eines Gesprächs mit Autor und Kurator Christian Ganzenberg und Juana Schwan führte sie die Gäste persönlich durch die Räumlichkeiten.

An insgesamt vier Tagen hatten Sammler, Händler und Fachleute die Gelegenheit, sich bei Expertentalks und Führungen durch die Ausstellung mit dem Thema Kunst näher auseinanderzusetzen.

Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr in Kultur

Das könnte Dir gefallen:

Douglas-Überraschungen im Osternest.

Werbung

Bald kommt der Osterhase

Von 29. Februar 2024
Der Drache aus Drohnen am Burj Al Arab Jumeirah.

Werbung

Drohnenshow in Dubai

Von 15. Februar 2024
Mit Hunkemöller wird der Winter kuschelig warm.
Top
Dein Erfolg in digitaler Form!
Hole dir das topaktuelle MDL Magazin als E-Paper und genieße faszinierende Inhalte. Entdecke wegweisende Ideen für dich, dein Unternehmen und deinen Lifestyle. Bei Fragen wende dich bitte an: aboservice@mdl-magazin.de