Social-Media
Auszeichnung mit fünf schwarze Hauben

Lifestyle

Fünf schwarze Hauben im Gault&Millau

Ausgezeichnet mit fünf schwarzen Hauben im Gault&Millau Deutschland 2023/24

Das Gourmetrestaurant Aqua im The Ritz-Carlton in der Autostadt, Wolfsburg, erhielt vom aktuellen Gault&Millau Deutschland 2023/24 die höchste Auszeichnung: fünf schwarze Hauben. Dies steht für die „Höchstnote für die weltbesten Restaurants“. Der renommierte Guide beschreibt Sven Elverfeld, den kreativen Kopf des Aqua, als einen Meister der Überraschungen. Seit über 20 Jahren begeistert er mit seiner präzisen und experimentierfreudigen Küche, die von regionalen, französischen und mediterranen Einflüssen geprägt ist. Die Auszeichnung würdigt die Exzellenz des Aqua-Teams, das kontinuierlich nach Perfektion strebt und seine Gäste mit außergewöhnlichen Geschmackserlebnissen begeistert.

​​Sven Elverfeld: Der kreative Kopf hinter dem preisgekrönten Gourmetrestaurant Aqua

Sven Elverfeld äußerte sich erfreut über die Auszeichnung: „Es ist eine schöne Bestätigung für die kontinuierliche Arbeit und stetige Weiterentwicklung und auch eine Motivation für das gesamte Team, dem ich für das tägliche Engagement danken möchte.“ Zudem bedankte er sich bei der Leitung des The Ritz-Carlton und der Autostadt in Wolfsburg für die langjährige Unterstützung und hervorragende Zusammenarbeit.

Kulinarische Meisterwerke und geschmacklich vielseitige Geschichten im Aqua

Armin Maus, Vorsitzender der Geschäftsführung der Autostadt, lobte die Leidenschaft, Kreativität und handwerkliche Exzellenz des Aqua-Teams. Er betonte, dass dies zeige, dass Automobilbau und Spitzenkulinarik in Wolfsburg eng miteinander verbunden seien. Das Restaurant Aqua bleibe damit weiterhin ein Teil der absoluten Spitzengastronomie und die Autostadt ein wichtiger Anlaufpunkt für Gourmetliebhaber aus aller Welt. Maus drückte seine Freude für Elverfeld und sein Team aus und betonte den Beitrag, den Sven Elverfeld zum Erlebniswert der Autostadt leiste.

Generaldirektor gratuliert dem Aqua-Team zur Gault&Millau-Auszeichnung

Christian Fomm, der Generaldirektor des The Ritz-Carlton in Wolfsburg, gehörte zu den ersten Gratulanten: „Wir freuen uns alle sehr über die herausragende Bewertung im Gault&Millau. Im Namen unseres gesamten Hotelteams gratuliere ich dem gesamten Team des Restaurants Aqua um Sven Elverfeld, Sous Chef Marvin Böhm, Restaurantleiterin Stefanie Weidner und Sommelière Anna-Helene Herpers. Ich möchte ihnen für ihre Leidenschaft, Kreativität und Hingabe danken, mit der sie unsere Gäste tagtäglich begeistern.“

Aqua im The Ritz-Carlton bleibt Teil der Spitzengastronomie

Sven Elverfeld ist der langjährige Küchenchef des Restaurants Aqua und maßgeblich für seinen Erfolg verantwortlich. Seit der Eröffnung im Jahr 2002 hat das Restaurant unter seiner Leitung einen Michelin-Stern erhalten, gefolgt von einem zweiten Stern im Jahr 2006 und schließlich den begehrten dritten Stern im Jahr 2009. Elverfeld lässt sich von seinen kulinarischen Erinnerungen inspirieren und jedes Menü erzählt eine geschmacklich vielseitige Geschichte mit besonderem Charakter. Seine Kreationen zeichnen sich durch einfache Raffinesse und den Fokus auf hochwertige Produkte aus.

Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr in Lifestyle

Das könnte Dir gefallen:

Douglas-Überraschungen im Osternest.

Werbung

Bald kommt der Osterhase

Von 29. Februar 2024
Der Drache aus Drohnen am Burj Al Arab Jumeirah.

Werbung

Drohnenshow in Dubai

Von 15. Februar 2024
Mit Hunkemöller wird der Winter kuschelig warm.
Top
Dein Erfolg in digitaler Form!
Hole dir das topaktuelle MDL Magazin als E-Paper und genieße faszinierende Inhalte. Entdecke wegweisende Ideen für dich, dein Unternehmen und deinen Lifestyle. Bei Fragen wende dich bitte an: aboservice@mdl-magazin.de